Andrea Pflüger

Die Liedtexterin aus dem unterfränkischen Würzburg liebt es, Menschen zu beobachten und deren Verhalten zu studieren. Neben ihren Beobachtungen fließen in ihre Texte auch eigene Erfahrungen und Gefühle mit ein. Es entstehen vor allem melancholische, besinnliche Texte oft mit hoffnungsvollem Ende, aber auch Songtexte, die menschliche Schwächen und Eigenheiten auf humorvolle Weise offenbaren.

 

#24 search results

Der Text soll die Diskrepanz zwischen dem Wunschdenken, ein Model zu sein, und dem wirklichen Alltag von Models aufzeigen.
Ein liebender Mensch ermutigt den anderen, sich dem Wagnis der Liebe zu stellen, auch wenn es nicht leicht ist.
"Verzaubert" ist ein Begriff, der in der deutschen Sprache für Homosexuelle gebraucht wurde und wird. Ein junger Mann gesteht sich ein, dass er anders fühlt und outet sich.
Ein Mensch fühlt sich mit seinen Problemen allein gelassen und zieht sich sozial zurück. Er schafft es jedoch, sich Hilfe zu holen und erkennt, dass Probleme lösbar sind und nicht das Ende bedeuten.
Ein Mensch erinnert sich nach der Trennung vom geliebten Partner an die Dinge, die er vermisst. Er fragt sich, ob dieser noch an ihn denkt und ob sein Ex-Partner ohne ihn glücklich geworden ist.